· 

COVID-19 Schutzmaßnahmen

(Stand 6. Februar 2021)

Die neue Verordnung ermöglicht die (Wieder)Öffnung der Praxis - die Erbringung von körpernahen Dienstleistungen ist ab 8.2.2021 wieder erlaubt. Ich freue mich, wieder Kunden bei mir in der Praxis empfangen zu dürfen. Voraussetzung ist allerdings die Erfüllung der geltenden Auflagen:

 

  • Das Tragen einer Atemschutzmaske der Schutzklasse FFP2 (FFP2-Maske) ohne Ausatemventil ist während des gesamten Termins verpflichtend.
    • Kinder unter 6 Jahren müssen keine Maske tragen.
    • Kinder von 7 bis 14 Jahren dürfen auch einen Mund-Nasen-Schutz tragen

  • Nachweis eines Antigen- oder PCR-Tests, der nicht älter als 48 Stunden (Zeitpunkt der Probenahme) sein darf.  
    • Kinder bis zum 10. Lebensjahr benötigen keinen eigenen Testnachweis
    • Erwachsene Begleitpersonen von Kindern müssen bitte einen Testnachweis bringen
    • Selbsttests können nicht verwendet werden

Auch ich muss spätestens alle sieben Tage einen Antigen-Test auf SARS-CoV-2 oder einen molekularbiogischen Test auf SARS-CoV-2 durchführen, dessen Ergebnis negativ ist.

 

Bei Erkältungssymptomen oder Kontakt mit Covid-19-Erkrankten in den letzten 10 Tagen, bitte ich den Termin zu verschieben.